FREIWILLIGE FEUERWEHR OSNABRÜCK-SCHINKEL
FREIWILLIGE FEUERWEHR OSNABRÜCK-SCHINKEL

Löschgruppenfahrzeug

Das Löschgruppenfahrzeug ist in unserer Ausrückeordnung bei Brand- oder Unwettereinsätzen das zweite ausrückende Fahrzeug. Bei Gewässerschutzeinsätzen oder zur Löschwasserversorgung rückt das LF als erstes Fahrzeug aus.

Das Löschgruppenfahrzeug 20/10

Das LF 20/10 dienst der Brandbekämpfung, sowie der einfachen technischen Hilfeleistung. Es verfügt über eine fest verbaute Heckpumpe mit einer Nennfördermenge von 2000 Litern pro Minute bei 10 bar, eine seitlich eingeschobene Tragkraftspritze, sowie einen Löschwasservorrat von 1000 Litern. Das LF 20/10 gehört zu einer Serie von modernen Löschfahrzeugen, die von der Stadt Osnabrück seit 2010 als Ersatz für die bundeseigenen LF 16 TS der 80er Jahre beschafft wurden. Die Ausstattung orientiert sich an der neuen Norm LF-KatS (oder LF 20 KatS) des Katerstrophenschutzes. Allerdings gint es einige Anpassungen für den regulären Einsatz in den Ortsfeuerwehren. Beispielsweise ist die Heckpumpe mit einem Hochdruckteil ausgestattet, der einen 80 m langen, formstabilen Schnellangriffsschlauch versorgt. Zudem sind in alle Atemschutzgeräte in der Mannschaftkabiene untergebracht.

Wie schon beim Vorgänger, kann auch mit der Ausrüstung des neuen LF, eine zweite Löschgruppe ausgestattet werden. Alternativ kann mit den in speziellen Schubladen im Heck untergebrachten B-Schlächen während der Fahrt eine Leitung zur Löschwasserversorgung über lange Wegstrecken verlegt werden. Das LF 20/10 ist mit Allradantrieb und Differenzialsperren auch außerhalb befestigter Straßen einsetzbar.

Daten

Funkrufname Florian Osnabrück 6-47-1
Kennzeichen OS-L 8112
Fahrgestell Mercedes-Benz Atego 1326 AF
Aufbau Schlingmann
Baujahr 2011
Besatzung 1/8
Motorbauart 6-Zylinder-Turbodiesel
Hubraum 6374 cm³
Motorleistung 188 kW (256 PS)
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Antrieb Allrad (permanent)
zul. Gesamtgewicht 13100 kg
Leergewicht 9030 kg
Maße (Länge/Breite/Höche) 7800/2500/3300 mm
Pumpe

Schlingmann FPN 10-2000 mit Hochdruckteil FPH 40-250 (im Heck)

Ziegler PFPN 10-1500 Ultra Power (in Geräteraum 1)

Löschwassertank 1000 Liter
Schnellangriff 80 m formstabil, sowie Verteiler mit 20 m B (rechts), 20 m B mit Zumischer und Kombischaumrohr (links)
Schläuche

8 A-Saugschläuche

31 B-Druckschläuche

16 C-Druckschläuche (davon 12 in Tragekörben mit je 3 Stück)

Strahlrohre 1x B Mehrzweckstrahlrohr, 3x C Hohlstrahlrohre (AWG Turbo-Spritze 2300), 1x C Hohlstrahlrohr (AWG Turbo-Spritze 2400), 1x D Mehrzweckstrahlrohr
Schaumausrüstung 6x 20l Schaummittel (Kanister), Zumischer Z4, Kombinationsschaumrohr KR4 (S4/M4)
Atemschutzausrüstung 4x Dräger PA 94 Überdruck (im Mannschaftsraum), 4 Filter
Stromerzeuger GEKO 8002, 8 kVA
Leitern 4 Steckleiterteile
Sonstiges

Verbrennungskettensäge, Lichtmast, Beleuchtungssatz, Akkuscheinwerfer Tektite, Paratech Hooligan Tool,

4x Fluchthauben, 2x Tauchpumpe TP 4, Mehrzweckzug

Einsätze aktuell:

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Osnabrück-Schinkel