FREIWILLIGE FEUERWEHR OSNABRÜCK-SCHINKEL
FREIWILLIGE FEUERWEHR OSNABRÜCK-SCHINKEL

Medien 2021

(c) Mobile Retter Facebook

Es ist Zeit für ein Update

21.01.2020 | Bereits 877 absolvierte Einsätze in der Region Osnabrück

Osnabrück. Mobile Retter sind inzwischen ein sicheres Standbein in der Notfallrettung

Seit Anfang 2018 sind auch Mitglieder der Feuerwehr Schinkel bei den Mobilen Rettern aktiv.

Sie verkürzen mit weiteren 1.200 Mitgliedern die Zeit bis der Rettungsdienst eintrifft. Einige können bereits 20 Einsätze verbuchen.

 
(c) Mediendienst Evangelische Jugend Bramsche YouTube

Was uns antreibt

15.01.2020 | Was bewegt einen freiwilligen Feuerwehrmann zum Einsatz zu kommen?

Bramsche. Diakonie dreht bei der Feuerwehr

Im August 2019 beschäftigte sich der Mediendienst der Evangelischen Jugend Bramsche mit dem Thema Ehrenamt und somit auch mit der Freiwilligen Feuerwehr.
Entstanden ist ein wirklich tolles Interview mit Amin Schnieder, Stadtbrandmeister der Stadt Bramsche. Schaut es Euch gerne mal an, klickt dazu einfach auf das Bild.

 
(c) Freiwillige Feuerwehr Osnabrück-Schinkel

Wegen Corona: Den Feuerwehren fehlen Übungen und Kontakte

14.01.2020 | Der NDR widmet sich einem ernstzunehmenden Problem

Etwa 125.000 Männer und Frauen engagieren sich in Niedersachsen bei der Freiwilligen Feuerwehr. Übungen und Zusammenkünfte sind im Lockdown gestrichen. Könnte das Folgen haben?

Er habe schon Bedenken, dass der ein oder andere vielleicht auf den Gedanken kommen könnte, dass es auch ohne Feuerwehr geht, sagte der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes, Karl-Heinz Banse, dem NDR in Niedersachsen. "Es gibt nicht mehr die regelmäßigen Zusammenkünfte und die regelmäßigen Dienste, es fehlt der soziale Kontakt. Darunter leiden wir. Wir müssen aufpassen, dass wir unsere Kameradinnen und Kameraden bei der Stange halten", so Banse.

Videos statt praktischer Übungen

Auch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Uelzen macht man sich Sorgen, dass so manche Feuerwehrfrau, so mancher Feuerwehrmann das Ehrenamt abgeben könnte. Alle Übungen vor Ort sind abgesagt, stattdessen gibt es Videos zur Handhabung der Geräte. Eine praktische Übung ersetzen könne die digitale Form aber nicht, ist Ortsbrandmeister Reiner Seidel überzeugt.

"Einsatzbereitschaft steht nicht infrage"

Wie der Landesfeuerwehrverband, so sorgt sich auch Seidel in Zeiten der Kontaktvermeidung um den Nachwuchs: "Es ist ja sowieso in der heutigen Zeit nicht ganz so einfach, neue Mitglieder zu finden." Deshalb sei es auch ein Problem, dass sich die Jugendfeuerwehren derzeit gar nicht treffen können. Seidel hofft, dass die Feuerwehren bald wieder in größeren Gruppen üben können, damit die Routinen und der Teamgeist nicht verloren gehen. Trotz Übungsverbots an den Geräten - eines sei bei den Freiwilligen Feuerwehren aber immer gewährleistet, so Seidel: "Die Einsatzbereitschaft ist überhaupt nicht infrage gestellt."


Quelle: ndr.de

 

Außerdem stellt der NDR einen Videobeitrag zu diesem Thema bereit:

(c) Freiwillige Feuerwehr Osnabrück-Schinkel

Alles neu macht der...

03.01.2020 | Auf gehts - in ein neues Feuerwehrjahr

Osnabrück. ...in diesem Falle: Januar

Wir sind der Meinung, dass zum vergangenen Jahr bereits von vielen Seiten genug gesagt wurde und wollen uns nun voll und ganz dem widmen, was vor uns liegt.

Positiv gestimmt und voller Tatendrang gehts für uns ins neue Jahr 2021.

Die Homepage wurde bereits angepasst, sodass neue Einsätze und Medienbeiträge kommen können.

Wie gewohnt erfahrt ihr hier alles Wissenswerte rund um unsere Feuerwehr, wichtige Bekanntmachungen und aktuelles.

Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

 

Euer Team Öffentlichkeitsarbeit der FF6

 

Einsätze aktuell:

39. / 30.11.2020

F_Gebäude

Belmer Straße

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Osnabrück-Schinkel